Halbleiterverknappung

Aktuelle Information
der AUDI AG

Die Halbleitersituation und der Ausverkauf einzelner Ausstattungen

Wie bereits medial ausführlich berichtet wurde, gibt es global aktuell Lieferengpässe bei diversen Rohstoffen und Bauteilen, wovon zahlreiche Branchen betroffen sind. Die Automobilindustrie wird besonders durch die daraus resultierende Knappheit von Halbleitern, die für verschiedene Bauteile moderner Fahrzeuge benötigt werden, an der zügigen Lieferung fabrikneuer Fahrzeuge gehindert. Als Folge warten viele Kunden aktuell länger als erwartet auf die Lieferung ihres Neuwagens.

UPDATE vom 24.01.2022:

Beim Audi Q7 führt die Bestellung folgender Sonderausstattungen zu deutlich erhöhten Lieferzeiten:

- Matrix-LED-Scheinwerfer (PXC)

- HD-Matrix-LED-Scheinwerfer Laserlicht (PXB)

Bestellungen mit diesen Sonderausstattungen können zunächst nicht in die Produktion eingeplant werden. Eine Prognose zur Lieferzeit dieser Modelle ist dem Hersteller nicht möglich.

UPDATE vom 05.11.2021:

Reifendruckkontrollsystem und abnehm-/schwenkbare Anhängevorrichtung wieder bestellbar!

Ab sofort ist die Produktionseinplanung von Fahrzeugen mit abnehmbarer/schwenkbarer Anhängevorrichtung (1D2/1D3/1D4/1D9/1M6) sowie mit Reifendruckkontrollsystem (7K3) wieder möglich.

Was sind Halbleiter?

Halbleiter sind ein elementarer Bestandteil von vielen Elektrobauteilen und somit aus Ihrem Neuwagen nicht mehr wegzudenken. Egal ob Motormanagement, Sicherheitssysteme oder Entertainment, ohne die benötigten Halbleiter können Hersteller weltweit aktuell weniger Fahrzeuge fertigstellen als erforderlich.

Was hat das Coronavirus damit zu tun?

Die Auswirkungen von COVID-19 begleiten unseren Alltag bereits eine ganze Weile. Während der weltweit stattfindenden Lockdowns haben sich sowohl die Bedingungen für die produzierende Industrie als auch unsere Gewohnheiten verändert. Während die Automobilindustrie vielerorts die Auslastung ihrer Werke reduzieren oder diese sogar vorübergehend schließen musste, haben in vielen Ländern die Menschen von zu Hause aus ihre Arbeit erledigt. Autos wurden weniger nachgefragt als üblich und dementsprechend haben Hersteller ihre Zulieferbestellungen angepasst. Gleichzeitig hat die Branche der digitalen Unterhaltungselektronik von dieser Veränderung stark profitiert und mehr Halbleiter benötigt als zuvor (z.B. für Computerbauteile, Fernseher oder Spielekonsolen).

Was sind die Folgen?

Da die Nachfrage nach Neuwagen inzwischen wieder deutlich stärker ist als zu Beginn der Corona Krise, benötigt die Automobilindustrie wieder deutlich mehr Halbleiterbauteile. Da Halbleiter nicht komplikationsfrei auf unbestimmte Zeit gelagert werden können, muss die weltweite Halbleiterproduktion sich der Nachfrage neu anpassen, was aufgrund der hohen Komplexität in der Herstellung nicht spontan machbar ist.


Wir hatten Sie hier bereits über den Ausverkauf diverser Ausstattungen informiert. Um vor dem Hintergrund der kommunizierten Halbleitersituation eine schnellere Verbuchung und Baubarkeit zu ermöglichen, führt Audi ab sofort für ausgewählte Baureihen und Pakete eine temporäre Anpassung der Paketstruktur ein:

Für die Baureihen Audi A1, A3, A4, A6, A7, Q3, Q7, Q8 und e-tron wird das Abwahlpaket Audi phone box (PAO) in Verbindung mit dem Businesspaket, dem Infotainment-Paket (nur Audi A1) und der Technology Selection (nur Audi e-tron) eingeführt.

Das Abwahlpaket Audi phone box (PAO) muss bei einer Paketbestellung (z. B. Business Paket) zusätzlich ergänzend bestellt werden und bewirkt, dass die ursprünglich im Paket enthaltene Audi phone box durch die Ausstattung Bluetooth Schnittstelle ersetzt wird.

Für Sie erfolgt eine entsprechende preisliche Reduzierung im Paketpreis.

Für die Baureihe Audi A5 wird das Paket Smartphone Interface mit USB hinten (PY3) eingeführt. Dieses Paket kann u.a. alternativ zum Infotainmentpaket Smartphone (PYG) in Kombination mit dem Audi Business Paket (W1E) bestellt werden. Dabei wird die Audi phone box light (über PYG) durch die Ausstattung Bluetooth Schnittstelle ersetzt. Für Sie erfolgt auch hier eine entsprechende preisliche Reduzierung im Paketpreis.

Für die Baureihe Audi Q4 e-tron wird ersetzend zum bisher bestehenden Smartphone-Paket (PYX) ein Paket mit reduziertem Funktionsumfang und Preis aufgebaut in Form des Pakets Smartphone Interface mit USB hinten (PY3). Beim Audi Q4 e-tron muss das neue Paket Smartphone Interface mit USB hinten (PY3) alternativ zum bisher bestehenden Smartphone-Paket (PYX) bestellt werden.

FAQ

Wie lange werden die genannten Ausstattungen nicht verfügbar sein?

Die oben genannten Ausstattungen können ab KW 28/21 nicht mehr bestellt werden. Eine Angabe zur Wiederbestellbarkeit kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gemacht werden. Wir informieren Sie sobald neue Informationen vorliegen.

In welcher Konfiguration sind Fahrzeugbestellungen möglich?

Für alle Baureihen (außer Audi A8, R-, RS-Modelle und e-tron GT) sind die oben im Abschnitt „Situation“ genannten Ausstattungen nicht verfügbar.

Folgende Ausstattungen können weiterhin bestellt werden:

  • Bluetooth-Schnittstelle (9ZX) statt Audi phone box (9ZE, 9ZV)
  • Reifendruck-Kontrollanzeige (7K6) statt Reifendruck-Kontrollsystem (7K3)
  • Vorrüstung für Anhängevorrichtung (1M5, 1D8) statt Anhängevorrichtung (1D1, 1D2,1D3, 1D4, 1D6, 1D9, 1M6)
  • Lenkradeinstellung manuell (2C5) statt Lenkradeinstellung elektrisch (2C7)
Was passiert beim Audi A8, R- und RS-Modellen sowie dem e-tron GT?

Die Einschränkung betrifft alle Baureihen bei Audi. Eine Ausnahme stellen der AUDI A8, die R- und RS-Modelle sowie der e-tron GT dar. Für den Audi A8, R-, RS-Modelle und den e-tron GT bleiben die oben unter „Situation“ genannten Ausstattungen weiterhin verfügbar. Diese können damit weiterhin mit allen Ausstattungen konfiguriert werden.